Welche personenbezogenen Daten wir sammeln und warum wir sie sammeln

Diese Webseite speichert keine persönlichen Daten mit Ausnahme der IP Adresse. Nähere Informationen siehe Server-Logfiles.

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Computer der Anfragenden gespeichert werden, um diese wiederzuerkennen. So dienen die in den Cookies enthaltenen Informationen der Sitzungssteuerung, der Lastverteilung der Server, zu Analysezwecken (zB. Matomo Cookies) und der Erhöhung der Sicherheit unserer Anwendungen sowie der Anpassbarkeit und Bedienbarkeit. Dadurch ermöglichen wir ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit unserer Website. Es werden keine personenbezogenen Daten in den Cookies gespeichert.

Sie können die Verwendung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browsersoftware verhindern. Wenn Sie keine Cookies zulassen, können Sie unsere Website im Allgemeinen trotzdem benutzen.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte.

Diese Websites können Daten über dich sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und deine Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive deiner Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls du ein Konto hast und auf dieser Website angemeldet bist.

Analysedienste

Analyse-Tool Matomo

Die Website nutzt das Open-Source-Tool Matomo zur Web-Analyse. Mit Matomo werden keine Daten an Server übermittelt, die außerhalb der Kontrolle dieses Webseitenbetreibers stehen. Matomo verwendet Cookies, die eine statistische Analyse der Nutzung der Website ermöglicht. Dazu werden die Nutzungsinformationen gesendet, wobei Ihre IP-Adresse sofort anonymisiert wird. Es werden somit keine personenbezogenen Daten für statistische Auswertungen gespeichert.

Matomo Privacy Policy

Google Analytics

Wir nutzen Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google wird diese Informationen im Rahmen unserer Vereinbarung über eine Auftragsverarbeitung nach Art 28 DSGVO benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Dieses ist die Verbesserung unseres Onlineangebotes mithilfe der erhobenen anonymisierten Daten.

Server-Logfiles

Wir nutzen Dienste des Webspace-Providers easyname GmbH, Fernkorngasse 10/3/501, A-1100 Wien.

Im Rahmen unserer Vereinbarung über eine Auftragsverarbeitung nach Art 28 DSGVO erhebt easyname GmbH Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (sogenannte Server-Logfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören: Zeitpunkt des Abrufs, abgerufene URL, Browser und IP-Adresse des Nutzers.

Die Protokolldaten werden nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs und zur Gewährleistung der Informationssicherheit verwendet. Sollte aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung bestehen, werden die Protokolldaten nachträglich überprüft. Die Daten werden spätestens nach 3 Monaten mit Ablauf des letzen Backups gelöscht.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Dieses ist die Gewährleistung der Informationssicherheit.

Wie sie uns kontaktieren können

Sie können uns über unser Kontaktformular anschreiben. Die eingegeben Daten werden nur zum versenden an uns verwendet und nicht gespeichert.